Teresa Hackel, 1981 in Berlin geboren, studierte an der Universität der Künste Berlin Diplommusikerziehung Blockflöte bei Prof. Gerd Lünenbürger.

2005 zog sie nach Bern, um dort bei Carsten Eckert an der Hochschule der Künste Konzertdiplom Blockflöte zu studieren. 2006 gewann sie den 3.Preis des Nicati-Wettbewerbs (Interpretation zeitgenössischer Musik der Schweiz). 2008 schloss sie ihr zweites Studium mit Auszeichnung ab, Schwerpunkt Interpretation zeitgenössischer Musik sowie freie Improvisation.

Teresa Hackel war an verschiedenen Schweizer Uraufführungen beteiligt. Mit der Gitarristin Virginia Arancio verbindet sie eine langjährige künstlerische Zusammenarbeit; im Herbst 2018 erschien ihre gemeinsam mit Elena Casoli aufgenommene CD „Solare“ mit Werken von Fausto Romitelli. Sie wirkt aber auch regelmässig bei den Bachkantaten der „Bach-Stiftung“ unter der Leitung von Rudolf Lutz mit.

Teresa Hackel unterrichtet an der Allgemeinen Musikschule Mutschellen sowie an der Kantonsschule Wettingen und lebt in Nussbaumen bei Baden.